Standort und Schriftgrösse

Schriftgrösse: Größer| Kleiner| zurücksetzen

Startseite

Inhalt dieser Seite

KSV Sachsen - News & Aktuelles

Informationen zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes

Mit dem Bundesteilhabegesetz verfolgt der Gesetzgeber das Ziel, die Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen
im Sinne von mehr Teilhabe und mehr Selbstbestimmung zu verbessern und die Eingliederungshilfe zu einem modernen
Teilhaberecht weiterzuentwickeln.
Die Leistungen orientieren sich an dem höchstpersönlichen persönlichen Bedarf und werden personenbezogen ermittelt.
Unterstützungen sind nicht mehr davon abhängig, wo der Mensch mit Behinderung wohnt.
Künftig werden die derzeit als Gesamtleistungen erbrachten Hilfen getrennt in Fachleistungen und existenzsichernde Leistungen.
Kostenträger dieser Leistungen sind jeweils die nach Landesrecht bestimmten Träger der Eingliederungshilfe bzw. Träger der Sozialhilfe. Diese Veränderungen treten zum 01.01.2020 in Kraft.
 
In Sachsen wurden die Zuständigkeiten im Gesetz zur Regelung von Zuständigkeiten nach dem Sozialgesetzbuch und zur Zuständigkeit des Kommunalen Sozialverbandes Sachsen (SächsAGSGB) festgelegt.

Weiterlesen...

Stabile Grundlage für die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes in Sachsen

Im August dieses Jahres fand die gemeinsame Unterzeichnung des Rahmenvertrages für die zukünftigen Leistungen der Eingliederungshilfe für Kinder, Jugendliche und erwachsenen Menschen mit Behinderungen in Sachsen durch die Träger der Eingliederungshilfe und Leistungserbringer statt. Damit wurde nach langen und intensiven Gesprächen eine weitere wesentliche Grundlage für die Umsetzung des Ende 2016 beschlossenen Bundesteilhabegesetztes im Freistaat Sachsen geschaffen.


Der Rahmenvertrag kann hier eingesehen werden.

Workshop beim Kommunalen Sozialverband Sachsen zur Fachkraftquote in stationären Einrichtungen nach dem Sächsischen Betreuungs- und Wohnqualitätsgesetz (SächsBeWoG)

Der Kommunale Sozialverband Sachsen informierte die Vertreterinnen und Vertreter der Verbände der Pflegeeinrichtungen, des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen e. V., des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz sowie der Pflegewissenschaft über die Möglichkeiten der Ausnahmegenehmigungen zur Fachkraftquote nach § 3 Absatz 3 SächsBeWoG im bestehenden System des Gesetzes und der dazu erlassenen Durchführungsverordnungen.

Weiterlesen...

Am 26.06.2019 fand in Chemnitz ein Fachtag der Landesarbeitsgemeinschaft Betreuungsangelegenheiten statt.
Thema war die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes ab dem Jahr 2020 im Freistaat Sachsen.
Die Präsentationen finden sie hier.



Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone. Weitere Informationen erhalten Sie un unserer Datenschutzerklärung.

Ja, ich akzeptiere Cookies von dieser Website.