Standort und Schriftgrösse

Schriftgrösse: Größer| Kleiner| zurücksetzen

Startseite

Inhalt dieser Seite

Heimaufsicht

 

Aufgaben der Heimaufsichtsbehörde

  • Prüfungen der stationären Einrichtungen (Einrichtungen für ältere Menschen, pflegebedürftige Volljährige oder volljährige Menschen mit psychischen Erkrankungen oder mit Behinderungen). Unter bestimmten Voraussetzungen fallen darunter auch betreute Wohngruppen, Wohngemeinschaften für Pflegebedürftige oder Betreutes Wohnen.
      - Prüfumfang:   in der Regel 1 x Jahr, unangemeldet
      - Prüfinhalte:   Einhaltung der Qualitätsanforderungen und Fachstandards
    in der Eingliederungshilfe und der Pflege
      - Grundlagen:   Sächsisches Betreuungs- und Wohnqualitätsgesetz (SächsBeWoG)
          Heimmitwirkungsverordnung
          Vereinbarungen mit den Leistungsträgern
          Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbrauchschutz zur Durchführung des Sächsischen Betreuungs- und Wohnqualitätsgesetzes (SächsBeWoGDVO). Diese Verordnung ersetzt die HeimPersV sowie die HeimmindBauV.
  • Information und Beratung der Träger, der Bewohner, der Bewohnervertretungen, der Angehörigen und der Betreuer
  • Entscheidung zu Erprobungs- und Ausnahmeregelungen
  • Prüfungen, ob Einrichtungen unter das SächsBeWoG fallen (Feststellungsverfahren)
  • Zusammenarbeit mit Pflegekassen, MDK, Sozialhilfeträgern

 

Gesetzliche Grundlagen/Zuständigkeit

2008   Art. 60 Sächsisches Verwaltungsneuordnungsgesetz; darin Übertragung der Zuständigkeit der Heimaufsicht ab 01.01.2013 auf den KSV durch Änderung des § 3 des Gesetzes über den Kommunalen Sozialverband Sachsen
13.06.2012   Beschluss des Sächsischen Landtages zum Betreuungs- und Wohnqualitätsgesetzes (SächsBeWoG) (in Kraft seit 12.08.2012) Bestätigung der Zuständigkeit des KSV ab 01.01.2013

 

Kriterienkataloge zur Prüfung

Die Heimaufsicht beim Kommunalen Sozialverband Sachsen hat einen umfassenden Prüfauftrag, der die Einrichtungen ganzheitlich betrachtet.
Dazu wurden Prüfkataloge mit verschiedenen Modulen entwickelt, einerseits für die Einrichtungen für pflegebedürftige Menschen und anderseits für Einrichtungen der Eingliederungshilfe. Die Kriterienkataloge zeigen die gesamte Bandbreite der Prüfungen auf. 

Prüfung von stationären Einrichtungen der Altenhilfe nach § 9 SächsBeWoG mit bis zu 9 Plätzen

Prüfung von stationären Einrichtungen der Altenhilfe nach § 9 SächsBeWoG mit mehr als 9 Plätzen

Prüfung von stationären Einrichtungen der Eingliederungshilfe nach § 9 SächsBeWoG mit bis zu 9 Plätzen

Prüfung von stationären Einrichtungen der Eingliederungshilfe nach § 9 SächsBeWoG mit mehr als 9 Plätzen


Für die Aufgabe von Beschwerden über Mängel in Einrichtungen wenden Sie sich bitte direkt an:

Beschwerdekoordinatorin: Frau Diana Neubert
Kommunaler Sozialverband Sachsen
Postfach 10 09 62

04009 Leipzig


Telefonnummer: 0371 577 579
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Persönliche Vorsprachen sind nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Besucheradresse lautet:

Kommunaler Sozialverband Sachsen
Reichsstraße 3

09112 Chemnitz

 

Kontakt

Fachdienstleiter Herr Thomas Leibiger
Kommunaler Sozialverband Sachsen

Postfach 10 09 60
04009 Leipzig
Telefonnummer: 0371 577 590
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone. Weitere Informationen erhalten Sie un unserer Datenschutzerklärung.

Ja, ich akzeptiere Cookies von dieser Website.