Standort und Schriftgrösse

Schriftgrösse: Größer| Kleiner| zurücksetzen

Startseite

Inhalt dieser Seite

Niedrigschwellige Betreuungs- und Entlastungsangebote

 

Niedrigschwelliges Entlastungsangebot

Hier stehen die Bewältigung alltäglicher Aufgaben sowie die gezielte Unterstützung im Haushalt und der pflegenden Angehörigen im Vordergrund. Zu den Leistungen zählen u.a.:

  • übliche Reinigungsarbeiten
  • Wäschepflege
  • Blumenpflege
  • Erledigung des Einkaufs
  • Fahrdienste zum Arzt oder anderen Terminen
  • Korrespondenz mit öffentlichen Stellen, Versicherungen / Banken
  • Unterstützung im Umgang mit allgemeinen pflegebedingten Alltagsanforderungen
  • Vermeidung sozialer Isolation
  • Abbau von Überforderung
  • Aufrechterhaltung der Selbständigkeit und Selbstbestimmtheit

 

Niedrigschwelliges Betreuungsangebot

Hier steht die Betreuung des Anspruchsberechtigten während der Leistungserbringung im Vordergrund.  Zu den Leistungen zählen u.a.:

  • Orientierungstraining;
  • Gedächtnistraining;
  • Anregung und Unterstützung zur Erkennung von Alltagssituationen und adäquates Reagieren auf diese;
  • Gespräche führen, Unterhaltung fördern;
  • Gespräche und Zuwendung zum Erhalt psychischer Stabilität und Vermeiden emotionaler Krisen;
  • individuell abgestimmte Leistungen je nach Interessengebiet wie zum Beispiel Singen, Basteln oder Kochen;
  • Beratung und Unterstützung zur Planung und Struktur des Tagesablaufes;
  • Spaziergänge;
  • Zeitungs- und Bücherlesen;
  • Beratung pflegender Angehöriger;
  • Biographie Arbeit;
  • Training des Langzeitgedächtnisses;
  • Sprach- und Essübungen;
  • Beaufsichtigung bei Sturzgefährdung;
  • Sitzwachen.

 

Niedrigschwelliges Kombiangebot

Neben niedrigschwelligen Betreuungsangeboten, deren Schwerpunkte Anleitung, Beaufsichtigung und Betreuung sind, können künftig auch die Dienste von anerkannten Entlastungsangeboten genutzt werden. Entlastungsangebote bieten Unterstützung im Haushalt, bei der Bewältigung von allgemeinen oder pflegebedingten Anforderungen des Alltags oder bei der eigenverantwortlichen Organisation individuell benötigter Hilfeleistungen.

 

Leistungserbringer niedrigschwelliger Betreuungs- und Entlastungsangebote (Angebote zur Unterstützung im Alltag) werden nach Landesrecht, hier Betreuungsangeboteverordnung - BetrAngVO vom 16.12.2015, durch den Kommunalen Sozialverband Sachsen anerkannt.

Für die jeweiligen Anerkennungsverfahren stellen wir Ihnen nachfolgende Antragsformulare bereit.

Entsprechend des von Ihnen vorgehaltenen Leistungsangebotes ist das betreffende Antragsformular auszuwählen, vollständig auszufüllen und mit den entsprechenden Anlagen versehen an den KSV Sachsen zu senden.

 

Downloads

Darüber hinaus erhalten Sie im KSV Sachsen weitere Informationen und Auskünfte zu den oben beschriebenen Leistungsangeboten.