Standort und Schriftgrösse

Schriftgrösse: Größer| Kleiner| zurücksetzen

Startseite

Inhalt dieser Seite

Verbandsorgane

 

1993 wurde der Kommunale Sozialverband Sachsen (bis 2005 Landeswohlfahrtsverband Sachsen), dem seit 01.08.2008 zehn Landkreise und drei kreisfreie Städte angehören, als überörtlicher Träger der Sozialhilfe gegründet.

VerbandsversammlungVerbandsorgane

Das höchste Organ des Verbandes ist die Verbandsversammlung. Sie setzt sich aus den Vertretern der Landkreise und kreisfreien Städte zusammen. Aus ihrer Mitte wählt sie den Vorsitzenden und dessen Stellvertreter.
Zu ihren Aufgaben gehört unter anderem die Entscheidungen über den Erlass, die Änderung oder Aufhebung von Satzungen, die Feststellung des Ergebnisses der Jahresrechnung und die Entlastung des Verbandsdirektors.
Neben diesen genannten Aufgaben entscheidet die Verbandsversammlung über die Ernennung des Verbandsdirektors und beruft den Verbandsausschuss.

Verbandsräte

Liste der Verbandsräte

Verbandsausschuss

Unter der Leitung des Vorsitzenden der Verbandsversammlung arbeiten die Mitglieder des Verbandsausschusses und entscheiden über alle Angelegenheiten des Verbandes, soweit nicht die Verbandsversammlung oder der Verbandsdirektor Kraft Gesetzes zuständig sind.
Der Ausschuss überwacht die Ausführung seiner Beschlüsse und derjenigen der Verbandsversammlung.

Verbandsdirektor

Der Verbandsdirektor leitet den Kommunalen Sozialverband Sachsen nach den Grundsätzen und Richtlinien der Verbandsversammlung. Er bereitet die Sitzungen der Verbandsversammlung, des Verbandsausschusses und der Fachausschüsse vor und vollzieht die Beschlüsse.