Standort und Schriftgrösse

Schriftgrösse: Größer| Kleiner| zurücksetzen

Behindertenhilfe

Inhalt dieser Seite

Was bedeutet das Wohnen in einem Wohnheim bzw. in einer Außenwohngruppe?

 

Für Menschen mit schweren Beeinträchtigungen, die ständig auf umfassende Unterstützung, Pflege, Förderung und Betreuung angewiesen sind, können Leistungen der Eingliederungshilfe in stationären Wohnheimen erbracht werden.

In einem Wohnheim leben mehrere Menschen mit Behinderungen zusam-men und erhalten dort die erforderlichen Hilfen in Form einer Rund-um-die-Uhr-Betreuung. Sie werden von ständig anwesenden Bezugspersonen unterstützt und gefördert.

Das Wohnheim bietet insbesondere Hilfe bei der individuellen Grundversorgung, Haushaltsführung, der Freizeitgestaltung, dem Aufbau und der Gestaltung sozialer Beziehungen, der Kommunikation sowie im psychischen Bereich. Es gibt feste Regeln oder Hausordnungen für das Zusammenleben im Wohnheim.

Eine weniger intensive Betreuung bieten Außenwohngruppen. Die Außenwohngruppen gehören zumeist organisatorisch zu einem Wohnheim. Anstelle einer Rund-um-die-Uhr-Betreuung gibt zu bestimmten Zeiten  eine Tagesbetreuung sowie ein nächtlicher Notfalldienst. Die Betreuer in der Außenwohngruppe sind nicht ständig anwesend.

Die Betreuung in einer Außenwohngruppe soll die Selbständigkeit der Bewohner stärken und diese an ein eigenständiges Leben heranführen. Diese Wohnform dient üblicherweise als Übergang in das Ambulant betreute Wohnen für Menschen mit Behinderung (abw).

Für die Finanzierung des Betreuten Wohnens in einem Wohnheim oder in einer Außenwohngruppe für Menschen mit Behinderung, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, ist in Sachsen der Kommunale Sozialverband Sachsen sachlich zuständig.

Das Betreute Wohnen in einem Wohnheim oder in einer Außenwohngruppe kann mit weiteren Leistungen für eine sinnvolle Tagesstrukturierung oder Beschäftigung verbunden werden. Dies kann zum Beispiel eine Beschäftigung in einer Werkstatt für behinderte Menschen sein.

Weitere fachliche Informationen erhalten Sie hier: