Standort und Schriftgrösse

Schriftgrösse: Größer| Kleiner| zurücksetzen

Soziale Entschädigung

Inhalt dieser Seite

Fürsorgeleistungen

 

Die Kriegsopferfürsorge gewährt ergänzende oder besondere Hilfen im Einzelfall für Kriegsopfer nach dem BVG, aber – trotz der namentlichen Eingrenzung auf Kriegsopfer – auch für Berechtigte nach dem OEG, dem IfSG, dem ZDG, dem StrRehaG, dem VwRehaG und dem HHG; auch Hinterbliebene können derartige Hilfen erhalten. Fürsorgeleistungen sind teilweise einkommens- und vermögensabhängig.

Zuständig ist die Hauptfürsorgestelle im Kommunalen Sozialverband Sachsen.

Als Fürsorgeleistungen kommen insbesondere in Betracht

  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
  • Krankenpflege
  • Hilfe zur Pflege
  • Hilfe zur Weiterführung des Haushalts
  • Altenhilfe
  • Erziehungsbeihilfe
  • ergänzende Hilfe zum Lebensunterhalt
  • Erholungshilfe
  • Wohnungshilfe
  • Hilfen in besonderen Lebenslagen


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen erhalten Sie un unserer Datenschutzerklärung.

Ja, ich akzeptiere Cookies von dieser Website.