Zum Hauptmenü Zum Inhalt Zur Kontaktseite
Familie, Kinder und Jugendliche

Richtlinie zur Verbesserung der Qualität und Teilhabe in der Kindertagesbetreuung

Der Freistaat Sachsen unterstützt im Rahmen dieser Richtlinie Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität und Teilhabe in der Kindertagesbetreuung.

 

Der KSV Sachsen ist für diese Richtlinie die Bewilligungsstelle.

 

Gegenstand der Förderung sind folgende Maßnahmen für Kindertageseinrichtungen und Kinderpflegestellen:

 

im Handlungsfeld "Gewinnung und Sicherung qualifizierter Fachkräfte"  (Abschnitt 1)

  • Maßnahme 1: Steigerung der Attraktivität des Tätigkeitsfeldes durch Freistellung von Fachkräften zur Praxisanleitung in Kindertageseinrichtungen,
  • Maßnahme 2: Personalkostenzuschuss für Personen in berufsbegleitender Fort- und Weiterbildung und berufsbegleitendem Studium zur Erschließung  neuer Zielgruppen,
  • Maßnahme 3: Zuschuss zur Qualifizierung der Praxisanleitung in Kindertageseinrichtungen,

im Handlungsfeld "Starke Kindertagespflege"  (Abschnitt 2)

  • Maßnahme 4: Stärkung der Arbeitsfähigkeit von Kindertagespflegepersonen durch die Gewährung eines Zuschusses für die Finanzierung von Ausfallzeiten der Kindertagespflegepersonen oder die Weiterentwicklung kommunaler Vertretungslösungen für die Kindertagespflege,

im Handlungsfeld "Bewältigung inhaltlicher Herausforderung" (Abschnitt 3)

  • Maßnahme 5: Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit durch Förderung von Teamfortbildung zu ausgewählten Themen in Kindertageseinrichtungen,
  • Maßnahme 6: Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit durch Verbesserung der Ausstattung mit digitalen Medien in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege.

 

Zuwendungsempfänger sind Träger von Kindertageseinrichtungen bzw. kommunaler Gebietskörperschaften, die Kindertagespflege nach § 3 Absatz 2 des Gesetzes über Kindertageseinrichtungen anbieten oder nach § 23 SGB VIII finanzieren.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Richtlinie KiTa-Qualitäts- und -Teilhabeverbesserung – RL KiTa-QuTVerb

 

Der KSV Sachsen veröffentlicht als zuständige Bewilligungsstelle und im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus: Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zur RL KiTa-QuTVerb.

 

Wichtige Hinweise zur Antragstellung

 

Es sind die von der Bewilligungsstelle vorgegebenen Antragsformulare oder EDV-Systeme zu verwenden (Teil A IV. Nr. 2 S. 2 RL KiTa-QuTVerb).

Die Zuwendungsanträge sind bei der Bewilligungsstelle schriftlich (eigenhändig durch Namensunterschrift unterschrieben und per Postweg/Fax-Schreiben oder als Scan-Datei per E-Mail) zu stellen.

Die den Antragstellungen zugrundeliegenden Exel-Dateien (.xlsx) sind der Bewilligungsstelle zusätzlich elektronisch über die Schnittstelle "FTAPI SubmitBox" oder per E-Mail an KiTaQuTVerb@ksv-sachsen.de bereitzustellen.

Soweit die Exel- Dateien nicht oder nicht fristwahrend elektronisch bereitgestellt werden, kann es zu Verzögerungen in der Bearbeitung kommen. Gegebenenfalls können die Auszahlungsmodalitäten der Richtlinie nicht gewahrt werden. Soweit die Exel-Dateien der Größe nach (Zellenerweiterung) angepasst werden müssen, nehmen Sie mit der Bewilligungsstelle bitte per E-Mail Kontakt auf.

Zur datenschutzkonformen Datenübermittlung über die Schnittstelle "FTAPI SubmitBox" nutzen Sie folgenden link:

https://stransfer.ksv-sachsen.de/submit/kitaqutverb_ksv_sachsen_de

Zur Anwendung lesen Sie die FTAPI-Kurzanleitung SubmitBox.

© Kommunaler Sozialverband Sachsen 2021

Bedienhilfen