Zum Hauptmenü Zum Inhalt Zur Kontaktseite
Integrationsamt

Schwerbehinderte Menschen

Um Nachteile schwerbehinderter Menschen im Arbeitsleben auszugleichen, sind im Teil 3 Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (SGB IX) besondere Regelungen zur Teilhabe festgelegt (Schwerbehindertenrecht).

 

Diese Regelungen gelten für schwerbehinderte Menschen und diesen gleichgestellte behinderte Menschen.

 

Ein behinderter Mensch mit einem Grad der Behinderung von weniger als 50, aber mindestens 30, kann bei der Bundesagentur für Arbeit eine Gleichstellung  mit einem schwerbehinderten Menschen beantragen, wenn er wegen seiner Behinderung bei der Erlangung eines konkreten Arbeitsplatzes oder bei der Ausübung seiner beruflichen Tätigkeit  auf Schwierigkeiten trifft.

 

Das Integrationsamt ist für die Umsetzung einer Vielzahl von Maßnahmen und Unterstützungsangeboten zuständig.

© Kommunaler Sozialverband Sachsen 2021

Bedienhilfen