Zum Hauptmenü Zum Inhalt Zur Kontaktseite
Schulungen

Hinweise und Informationen zum Schulungsprogramm und zur Anmeldung

Sie haben sich für eine Schulungs- oder Informationsveranstaltung entschieden. Zur Anmeldung für die gewünschte Veranstaltung füllen Sie das Anmeldeformular aus und klicken auf >Anmelden<.

Daraufhin erhalten Sie an Ihr angegebenes E-Mail-Postfach eine Nachricht mit einem Link. Mit dem Anklicken dieses Links bestätigen Sie, dass diese Anmeldung tatsächlich durch Sie erfolgt ist und keine andere Person Ihre E-Mail und Ihre Identität missbräuchlich genutzt hat.

Erst nach dieser Identitätsbestätigung erhalten Sie kurz darauf an Ihre E-Mail-Adresse eine Eingangsbestätigung zu Ihrer Anmeldung.

 

Diese Eingangsbestätigung ist noch keine verbindliche Zusage zur Teilnahme an der Veranstaltung.

Dazu erhalten Sie innerhalb der nächsten 4 Wochen, bei kurzfristiger Anmeldung spätestens 10 Tagen vor Beginn der Veranstaltung, eine Einladung mit weiteren Hinweisen bzw. wir informieren Sie über die Nichtberücksichtigung Ihrer Anmeldung.

Erst mit dem Erhalt des Einladungsschreibens haben Sie eine verbindliche Zusage zu Ihrer angemeldeten Veranstaltung.

Dann ist Ihre Anmeldung verbindlich. Sollten Sie an dieser Veranstaltung doch nicht teilnehmen können, ist eine zeitnahe schriftliche – per E-Mail ausreichend – Stornierung

an die für die Organisation und Anmeldung auf dieser Internetseite ausgewiesene Sachbearbeiterin erforderlich.

Hierbei besteht auch die Möglichkeit, Ihrerseits einen Ersatzteilnehmenden zu benennen. Bitte beachten Sie dabei, dass dieser auch zu dem in der Veranstaltung ausgewiesenen Personenkreis gehört.

 

Hinweis auf Kosten bei der Stornierung der Teilnahme an mehrtägiger Veranstaltungen:

Stornieren Sie Ihre Teilnahme an der Veranstaltung kurzfristig oder reisen zu der Veranstaltung gar nicht an, kommen auf Sie Stornierungskosten zu. Diese Stornierungskosten richten sich nach den Optionen der jeweiligen Veranstaltungsstätten.

 Die Freistellung der Schwerbehindertenvertretung zur Teilnahme an Schulungs- und Informationsveranstaltungen des Integrationsamtes ist ausdrücklich in § 179 Abs. 4 SGB IX geregelt. Freistellung für:

  • Betriebsratsmitglieder § 37 Abs. 6 BetrVG
  • Personalratsmitglieder § 46 Abs. 6 BPersVG bzw. § 47 Abs. 1 SächsPersVG

 

Kosten:

  • Eine Seminargebühr wird nicht erhoben.
  • Bei mehrtägigen Veranstaltungen entstehen für die Teilnehmenden Kosten für Unterkunft (bei Übernachtung) und Verpflegung (alle).
  • Die Preise sind der jeweiligen Seminarbeschreibung zu entnehmen.
  • Der Arbeitgeber trägt das Arbeitsentgelt, die Kosten für Unterkunft/Verpflegung (Pauschalbeträge) sowie die Fahrtkosten. Rechtsanspruch für SBVs § 179 Abs. 8 SGB IX.
  • Die Preise entsprechen dem Stand bei Redaktionsschluss und können sich geringfügig erhöhen. Maßgeblich sind die aktuell zum Termin der Veranstaltung gültigen Preise der Schulungsstätten.
  • Die Kosten sind in der Schulungsstätte vor Ort zu begleichen.

 

Unterbringung mit Übernachtung:

  1. Übernachtungswunsch in der Anmeldung ankreuzen
  2. Wir reservieren eine Unterbringung im Einzelzimmer in der Schulungsstätte.

Gibt es eine Frage zu den Veranstaltungen, Anmeldung und Organisation, auf die Sie hier keine Antwort gefunden haben, dann nutzen Sie unsere auf dieser Internetseite ausgewiesene telefonische oder elektronische Kontaktmöglichkeit. Hier ist man Ihnen auch bei kurzfristigen Anmeldungswünschen behilflich.

 

Vorbehalt:

Das Integrationsamt ist berechtigt, wegen mangelnder Beteiligung oder organisatorisch nicht vorhersehbarer Schwierigkeiten eine Veranstaltung bis zum Anmeldeschluss bzw. kurzfristig abzusagen. In diesem Fall werden die Teilnehmenden so schnell wie möglich benachrichtigt. Haftungs- oder Schadensersatzansprüche für die vorgenannten Fälle sind ausgeschlossen.

© Kommunaler Sozialverband Sachsen 2022

Bedienhilfen